Betoninstandsetzung mit SIVV – Schein

Betoninstandsetzung

Als Fachbetrieb für Betoninstandsetzungen führen wir von der Analyse der Schadensursache bis zur Profilierung der Flächen und Untergrundvorbereitungen  alle erforderlichen Arbeiten durch. Für einen langfristigen Schutz Ihrer Immobilie

Starke mechanische Belastung, schädliche Umwelteinflüsse und/oder eine falsche Bauweise begünstigen Korrosion und mindern den Wert Ihrer Immobilie erheblich. Hier dürfen Sie reagieren, hohe Folgeschäden vermeiden und mit auf einen Experten für Betonsanierung setzen.

Im Bereich der Modernisierung und Sanierung von Beton unterscheidet man zwischen Betonkosmetik und Betonsanierung

Der Schutz und die Instandsetzung von Betonbauwerken ist eine hochanspruchsvolle Bauaufgabe und daher in der bauaufsichtlich eingeführten und damit rechtlich bindenden Richtlinie des DAfStb „Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen (Ausgabe 2001) geregelt.

Beton ist nahezu universell einsetzbar und für modernes Bauen unverzichtbar. Doch bei Beton kann es zur Korrosion, also der von der Oberfläche ausgehende Zerstörung durch chemische Angriffe  kommen. Starke mechanische Belastung, schädliche Umwelteinflüsse  oder eine falsche Bauweise begünstigen Korrosion und verringern den Wert einer  Immobilie.

Bei der Betonsanierung zum Korrosionsschutz werden offenliegende Bewehrungen  Sandgestrahlt SA2 1/2 und neu abgedeckt durch PCC oder Spritzbeton und beschichtet zur kohlendioxid-resistenten Schutz .

 

Risse im Beton können die Tragfähigkeit verringern und zur Korrosion der Bewehrung führen. Die Risse werden zum Beispiel mit Zweikomponentenharz verfüllt, der unter Druck in den Beton gepresst wird.

Abplatzungen, Ausbrüche und andere Fehlstellen werden mit Reparaturmörtel  oder Spritzbeton verschlossen. Der Betonersatz besteht aus kunststoffmodifizierten oder zementgebundenen Mörteln.

Untergrundvorbereitung durch Höchstdruckwasserstrahlen Entrosten des Stahles, metallisch blank (SA 2 1/2) durch Sandstrahlen. Korrosionsschutzanstrich Reparaturmörtels in der erforderlichen Schichtdicke. Einbauen eines Risse überbrückenden Beschichtungssystems OS5B

Die Schlussbeschichtungen OS5 sind sehr kohlendioxid-resistent und verfügen über eine hohe Wasserdampfdurchlässigkeit, so dass das Gebäude wieder dauerhaft geschützt ist.

Spritzbetonarbeit SPCC zur Statischen sowie Brandschutzertüchtigung der Säulen im Nassspritzverfahren
Spritzbetonarbeit SPCC zur Statischen sowie Brandschutzertüchtigung der Säulen im Nassspritzverfahren
Stützenfusssanierung nach Cloridschädigung mit OS5b Beschichtung
Stützenfusssanierung nach Cloridschädigung mit OS5b Beschichtung

Nach neuer Bodenbeschichtung:

Tiefgaragenversieglung
Mittenwald Garmisch
Versieglung Betoninstandsetzung einer Verdunstungsrinne Tiefgarage

Betonsockel – Instandsetzung

Garmisch-Partenkirchen
Wiederherstellen eines Betonsockels mit PCC Mörtel

Kellerschacht – Sanierung

Kellerschachtsanierung und Malern mit Wetterfesten Fassadenfarbe.

Bescheinigung SIVV

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen